• Dranbleiben wenn es kurvig und schwierig wird

    Dranbleiben – so gehts!

    Du hast eine Idee, ein Projekt, ein Ziel. Willst es verwirklichen – und dann gehts nicht voran. Da hilft nur – DRANBLEIBEN! Gibt es Gedanken die dich abhalten das zu tun was du dir vorgenommen hast? Mach sie dir bewusst, stoppe diese Gedanken! Immer wieder! Überlege stattdessen, weshalb es wertvoll und möglich ist dein Ziel zu erreichen! Schreibe dir diese Gründe auf. Wiederhole sie laut – mehrmals und immer wieder. Schließe die Augen. Stelle dir genau vor, wie es ist, wenn du dein Ziel erreicht hast. Wo wirst du sein, wie wirst du dich fühlen, mit wem wirst du dein Erlebnis teilen. Genieße den Augenblick! Bring dich in Stimmung! Sorge dafür,…

  • Mutter und Selbstständige

    Selbstständig als Mutter

    Eine Mutter auf den Weg in die Selbstständigkeit Viele Mütter sehen in der Selbstständigkeit vor allem eine Möglichkeit zeitlich flexibler und räumlich unabhängig zu sein. Oft trifft das zu. Doch die Selbstständigkeit bringt eigene Herausforderungen mit sich. Der Wechsel von einem festen berechenbaren Rahmen hin zur Selbstverwaltung kann sehr neu und fordernd sein. Andererseits gibt es viele Möglichkeiten, Chancen und Freiräume! Gina Roberts-Reisch gibt Einblick über ihren Weg vom Angestelltendasein zur selbstständigen systemischen Beraterin: Im Interview auf dem Elternblog frommunichwithlove Netzwerke für selbstständige Mütter Als Mutter und gleichzeitig Selbstständige steht man gleich mehrfach Herausforderungen gegenüber: Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf steht hier im Vordergrund. Völlig zurecht gibt es daher…

  • Was in uns liegt

    Was vor uns liegt und was hinter uns liegt, sind Kleinigkeiten zu dem, was in uns liegt. Und wenn wir das, was in uns liegt, nach außen in die Welt tragen, geschehen Wunder. Henry David Thoreau, 1817-1862, amerikanischer Schriftsteller & Philosoph

  • Begeisterung

    Begeisterung

    Begeisterung motiviert uns nicht nur, sie macht uns schnell und leicht, Arbeit wird nicht als Arbeit empfunden. Schon das macht sie wertvoll genug, doch sie kann mehr: Begeisterung schafft eine natürliche Verbindung zu anderen Menschen. Sie ist „ansteckend“, weil sie authentisch und emotionsgeladen ist. Viele meiner selbstständigen Klienten stöhnen auf beim Thema Akquise. Wie geht das, was ist zu beachten, wo finde ich meine Kunden? Fangen wir doch mal dort an, wo wir uns sehr gut auskennen: Bei uns selbst. Stelle Dir folgende Fragen An welcher Stelle meiner selbstständigen Tätigkeit geht mir das Herz auf?  Zeige ich diese Freude und Begeisterung meinen (potentiellen) Kunden? Oft? Oft genug? So, dass der Funke…

  • Konzentration

    Konzentration

    Sich konzentrieren zu können bewirkt, bewusst bleiben zu können. Bewusst bleiben zu können bedeutet, in der eigenen Kraft und Energie zu sein. In der eigenen Kraft und Energie zu sein könnte ein lohnenswertes tägliches Ziel sein.

  • Lebenslust-Konto

    Was waren die drei schönsten Dinge heute? Wer oder was hat Ihnen Freude gespendet? Wo oder mit wem haben Sie Kraft getankt? Nimm bewusst wahr, was oder wer dein Leben reicher macht.  Fülle so täglich dein Lebenslust-Konto an. Bis es überquillt – und andere infiziert.

  • Sei klug und halte dich an Wunder!

    Was immer die Dinge mir bringen ich stehe über den Dingen. Die Haltung zum Guten, zum Schlimmen kann keiner als ich nur bestimmen. frei nach Mascha Kaléko, Dichterin 1907 – 1975  

  • Anleitung zur Selbstständigkeit

    Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte. Achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen. Achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten. Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter. Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal. Talmud

  • Vertrauen und Unternehmenserfolg

    Vertrauen und Unternehmenserfolg hängen sehr eng zusammen. Gerade für Dienstleister ohne sichtbares Produkt ist Vertrauen wesentlich. Götz W. Werner, der Gründer des dm-Marktes, sagt: „Das Vertrauen der Mitmenschen erwächst aus dem Zutrauen in die Unternehmensidee. Wenn es mir gelingt, mich mit anderen vertraut zu machen, werden sie sich mir anvertrauen – mir glauben. Ein Unternehmer ist permanent auf der Suche nach „Gläubigern“ und je mehr er findet, umso größer ist sein Erfolg.“ Das gilt doppelt und dreifach für Solo-Unternehmer. Denn sie sind selbst die Unternehmensidee in die Vertrauen entstehen soll! Sie verkörpern sie sozusagen. Und je glaubwürdiger sie das tun, desto besser. Wie erzeugst du Vertrauen bei deinen Kunden? Wenn…